Weblog von Helmut Krüger

30. LVB-OL – 07.04.13

Nachdem wir im vergangenen Jahr erstmals wieder im Planitzer Wald bei Wurzen nach neuer Karte laufen konnten, waren wir erfreut einen Ranglistenlauf ausrichten zu können.

Zu unserem 30. Jubiläumslauf meinte auch Petrus es gut mit den Wettkämpfern, sandte uns sogar einige Sonnenstrahlen, eine Rarität im ersten Quartal 2013 im Gebiet Leipzig. Die Läufer zeigten Härte nicht nur beim Umziehen im Freien, sondern vor allem auf der Strecke voller Matsch oder Restschnee, der manchmal sogar die bessere Wahl war.

Rückblick auf das Jahr 2012

Hier einige Bilder von Training und Wettkämpfen aus dem Jahr 2012.

Rogaining in Litauen

Am 3. November 2012 praktizierten Ute und Raimondas deutsch-litauische OL-Freundschaft und starteten als Mannschaft „InTeam“ beim 6-Stunden-Rogaining in der Nähe von Šiauliai. Es galt, das Zeitlimit so effektiv wie möglich zu nutzen und als 2er-Team möglichst viele Punkte zu sammeln, wie man es eben vom Score-OL kennt. Gelaufen wurde auf einer Karte mit Maßstab 1:30000, schließlich kann man in 6 Stunden viele Kilometer zurücklegen. Das Gelände war typisch litauisch: fein profiliert, viele Sümpfe, wenige Wege. Hinzu kam, dass die letzten 2 Stunden bei Dunkelheit gelaufen wurden, aber ohne dass reflektierende Postenschirme eingesetzt waren. Schwierige Bedingungen waren es also, besonders für Ute. Gesundheitlich etwas angeschlagen hatte sie manchmal Mühe, mit Raimondas Schritt zu halten. Am Ende aber stand für die beiden ein respektables Ergebnis. Von 25 in der Kategorie Mix gestarteten Teams wurden Ute und Raimondas Vierte, punktgleich mit den Drittplazierten. Am nächsten Tag fragte Raimondas Ute, ob sie noch mal bei diesem Wettkampf starten würde. Antwort: „Gestern hätte ich gesagt NEIN DANKE, aber heute meine ich: GERNE WIEDER!“
 

Doppelsprint in Halle am 21.10.2012

Starke Nerven bewahren hieß es mal wieder beim Doppelsprint auf den Weinbergwiesen (neue Karte). Denn nach dem ersten Lauf lagen Lena und Raimondas nur wenige Sekunden vor ihren Konkurrenten. Jäger waren Ute und Edita, denen nur wenige Sekunden auf die ersten Plätze fehlten.
Aber es war der Tag der LVB.
Den oben genannten gelang alles. Das einzige Negative: Das Ergebnis lässt sich in Zukunft nicht mehr toppen.

  • Platz 1 für Raimondas, Ute und Lena.
  • Platz 2 für Edita (mit Ute in einer Gruppe).

Zwei gute Läufe gelangen auch Peter, der sich gegen vierzehnjährige behauptete und Platz 4 belegte.

Bilder

Deutsche Meisterschaften im Brandenburgischen 6./7.10.12

Bei der Anfahrt kam es uns vor als näherten wir uns der sibirischen Taiga: kaum befahrene Straßen, menschenleere Ortschaften, Felder und Kiefernwälder. All diejenigen, die die Ausschreibung nur flüchtig gelesen hatten, fragten sich wie dieses profillose Gelände den Anforderungen einer DM entsprechen sollte.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer